0 In Ernährung/ Food/ Shopvorstellung/ Uncategorized

Vegansinn ! PureRaw lässt Veganerherzen höher schlagen

10
0

Muss man heute Veganer sein?

Nein. Aber bewusst Lebensmittel kaufen – das sollte man.

Ich bin wirklich begeistert über diese schnelle Entwicklung der letzten Jahre. In Supermärkten und im Internet schießen vegane und vegetarische Produkte wie Unkraut aus dem Erdboden. Immer mehr Infos, Alternativprodukte und Anbieter.

Ich möchte Euch einen besonderen Shop vorstellen mit über 240 verschiedenen veganen Lebensmittel, die das eine oder andere Original in den Schatten stellen.

Pure Raw wurde 2010 von Kirstin Knufman gegründet und beschäftigt nun ein junges Team in Klötze. Ihre ursprüngliche Idee war Produkte, die sie ausgesucht hatte und von deren Qualität, vom Anbau über die Ernte bis hin zur Verarbeitung, sie überzeugt war, einem größerem Kreis an Interessierten anzubieten. Und das Interesse war groß –die Geburtsstunde von „PureRaw“!

Jeden Tag essen wir, jeden Tag „verbrauchen“ wir… – und haben damit jeden einzelnen Tag in unserem Leben die Möglichkeit, Verantwortung zu übernehmen durch die sorgfältige Auswahl der Dinge, die wir zu uns nehmen.

img_0141

  1. BOBEI – Backen ohne Butter und Ei: 

    ich denke, man kann sich vorstellen wie schwierig es sein kann einen guten Ersatz zum Backen zu finden. Oder, wenn man am Sonntag in Backlaune den leeren Kühlschrank checkt. Als Milch- und Eiallergiker eine Alternative zu finden, erschwert die Suche dann sehr! Mit Bobei geht dies nun raffinierter als gedacht, denn als Ersatzprodukt dient die Süßwasseralge Chlorella. Durch ein spezielles Verfahren der Verarbeitung gewinnt man ein sehr gut lösliches Ersatzprodukt für Back- und Kochbegeisterte. Kostenpunkt ca. 10€ für 200g. Hier findet ihr es!

    img_0144

  2. Makao, feine kakaohaltige Trinkmischung: 

    ihr sucht einen leckeren Winterdrink mit Superfoods? Der MaKao ist die perfekte Abwechslung zum Glühwein. Ich finde, bei diesem Produkt schmeckt man den Winterzauber wortwörtlich. Ein leichtes Vanille-Zimt-Karamell-Aroma lässt uns warm ums Herz werden. Durch die cremig-schokoladige Konsistenz liefert es den perfekten Energieschub am Nachmittag. Kostenpunkt ca. 7€ für 190g. Hier findet ihr es!

    img_0143

  3. MaKao, Vrappé:

    mein all time Favorite! Ich würde es am liebsten den ganzen Tag im Sommer trinken und wäre jetzt nicht Winter, wäre vermutlich mein Vorratsschrank damit voll. Diese Kaffee-Nuss-Note auf Eiswürfeln bewahrt einem einen kühlen Kopf. Versucht es mal mit Nuss-Soja-Milch zu mixen. Mhmmm… Kostenpunkt ca. 10€ für 180g. Hier findet ihr es!

  4. Yacón Snack:

    bei diesem Snack war ich anfangs etwas verwirrt! 😀 Ich habe die Verpackung gesehen und bin direkt davon ausgegangen, dass es sich um kleine chipsartige Snacks handeln würde. (BTW ich habe noch nie vorher von der Pflanze gehört) naja auf jeden Fall – Falsch gedacht, es handelt sich nämlich um getrocknete Wurzeln. Dies soll als Snack und Energielieferung dienen. Leider war es nicht so mein Geschmack, aber ich habe mich danach irgendwie gesund gefühlt, ihr kennt das haha. Kostenpunkt ca.7€ für 80g. Hier findet ihr es!

    img_0142

10
0

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply