0 In Lifestyle/ Reisen

Hotel Review – Upstalaboom Hotelresidenz & SPA Kühlungsborn ****S

0
0

Hey ihr Lieben, tut uns leid in letzter Zeit so wenig gepostet zu haben, aber wir haben wie ihr seht mit riesiger Hilfe von dem lieben Jan von workout  Media diese super TesterTeam-Seite erstellt. Wir hoffen Euch gefällt die Seite genauso gut wie uns! 🙂

ABER nun sind wir zurück und haben Euch was zu berichten: Am letzten Wochenende konnten wir endlich mal relaxen und die Seele baumeln lassen. Wir durften nämlich in der Upstalaboom Hotelresidenz & SPA in Külungsborn übernachten! Und was soll ich sagen? Es war der perfekte Kurzurlaub!

1 Übernachtung = gefühlte 4 Tage Urlaub!

img_8845

Wir reisten am Samstag gegen 14 Uhr in Kühlungsborn an und wurden bei einer kühlen Ostseebrise herzlich in Empfang genommen. Das Hotel hat ein sehr anmutiges und schickes Flair. Es steht in erster Reihe an der Ostsee neben vielen anderen Hotelvillen und macht einen wahnsinns Eindruck allein beim Vorbeifahren. In unserem Zimmer stand das bequemste Bett, das ich jemals gesehen habe und wir hatten neben einer riesigen Dusche (mit zwei Duschköpfen) auch einen super großzügigen Balkon mit seitlichem Meerblick!

img_8933

hikughi

Nachdem wir mit dem Staunen fertig waren, weil wir uns so über dieses wunderschön eingerichtete  Zimmer freuten, schlüpften wir in unsere vom Hotel bereitgelegten Bademäntel und Schlappis und schlenderten zum SPA-Bereich!

SPA Time is Qualitytime

Im herrlichen SPA Bereich durften wir nach kurzer Anmeldung uns direkt auf den Weg ins Massagezimmer machen und eine 50-Minütige Ganzkörpermassage genießen und mal richtig abschalten. Leider war der SPA Bereich mit allen Ruhemöglichkeiten belegt, sodass wir uns dort nicht ganz so lange aufhielten.

enjoy-spa

Das Dinner kann beginnen

Zurück im Hotelzimmer machten wir uns für’s Dinner im hoteleigenen „Restaurant Fulgen“ fertig. In einem großen Saal am Ende der Eingangshalle wurden wir empfangen und zum Platz gebeten. Wir durften ein Vier-Gang-Menü zu uns nehmen und starteten dieses mit einem großen maritimen Salatbuffet. Fischköstlichkeiten soweit das Auge reicht. Neben einer Suppe durften wir uns im Hauptgang über einen Lachs mit Ratatouille-Risotto freuen. Zum Nachtisch kamen kleine Clubsandwiches mit beschwippsten Kirschen auf den Tisch. Alexs ganz besonderes Highlight war das frische und leckere Hefeweizen im Restaurant. Leider schien das Personal am Samstagabend etwas durcheinander zu sein, da einigen Fragen zum Menü von den Kellner nicht beantwortet werden konnten. Etwas schade, aber dies war bestimmt nur eine Ausnahme.

dinnerSektfrühstück im Upstalaboom

Gegen 10 Uhr wachten wir auf und hatten eine sehr erholsame Nacht in unserem super bequemen Bett hinter uns. Am liebsten wären wir noch länger liegen geblieben, aber wir wollten uns natürlich nicht unser Sekt-Frühstück entgehen lassen, das im „Restaurant Fulgen“ auf uns wartete.

Auch hier durften wir ein riesiges Buffet mit allerlei Köstlichkeiten vorfinden. Sogar frische Waffeln und Pfannkuchen gab es. Für mich natürlich ein absolutes Highlight. Das Frühstücksbuffet ließ wirklich keine Wünsche offen. Außer vielleicht Schildchen. Ja, Schildchen am Buffet – wir hatten keine Ahnung was, was ist, bei der Wurst und dem Käse. 😀

Fitness im SPA Ambiente

Vor unserer Abreise wollten wir unbedingt noch einen Blick in das Fitnessstudio erhaschen, da dieses direkt an am SPA Bereich des Hotels grenzt. Mit herrlichem Ausblick auf den großzügigen Garten konnte man sich hier dem intelligenten Milon-Geräte-Zirkel widmen und an Geräten dich sich individuell an Dich anpassen, trainieren.

d

Kühlungsborn Adé

Um 12 mussten wir dann schon wieder unsere Zimmerkarte abgeben und uns nach einem letzten Strandbesuch von Kühlungsborn verabschieden.

Ich könnte noch viel mehr zu unserem Aufenthalt im Upstalaboom schreiben, aber ich denke, die Erfahrung muss man einfach selbst gemacht haben. Natürlich gehört das Hotel zu einem der besten und hat dementsprechend auch seinen Preis, dennoch ist es der perfekte Ort für einen ganz besonders erholsamen Aufenthalt. Solltet ihr Euch also einmal etwas gönnen wollen, dann seid ihr hier an der richtigen Adresse.

img_8832

0
0

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply